Angebote zu "Nach" (216 Treffer)

Alkoholsucht - Sucht & Abhängigkeit
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sucht ist eine krankhafte und zwanghafte Abhängigkeit und man muss zwischen psychischer und physischer Abhängigkeit unterscheiden. Aus der Gewöhnung folgt oft ein fließender Übergang in die Abhängigkeit und der Betroffene bemerkt es nicht bewusst. Über 1,5 Millionen Deutsche hängen an der Flasche, schätzt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), die Dunkelziffer ist nicht überschaubar. Die Mediziner sind sich einig: Bei den Betroffenen handelt es sich um Menschen mit einer echten Erkrankung. Jutta Schütz wurde in Lebach (Saarland) geboren. Mit ihrem ersten Bestseller Plötzlich Diabetes (2008) gilt die Autorin bei Kritikern als Querdenkerin. 2010 startete sie mit ihren Gesundheitsbüchern ihr Pilotprojekt in Bruchsal und später bei der VHS in Wolfsburg. Sie hat bis heute über 50 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Mehr Infos finden Sie auf den Webseiten der Autorin: www.jutta-schuetz-autorin.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die CHANCE trocken zu werden - Die CHANCE trock...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die CHANCE trocken zu werden ist ein praxisbewährter Ratgeber für Menschen, die ihrer Alkoholsucht entkommen wollen und nach einem praktikablen Weg suchen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Alkoholsucht ab dem Jugendalter. Eine qualitati...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2.7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Forschungsbericht wurde im Rahmen eines Seminars geschrieben und bildet die Grundlage für die Bachelorarbeit Alkoholsucht und Jugendalter. Von der Abhängigkeitsentwicklung im Jugendalter hin bis zum Leben nach der Sucht. Die Forschungsfragen sind: Welche Gründe waren ausschlaggebend für die Alkoholsucht im Jugendalter aus der rückblickenden Perspektive von Betroffenen? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gab es in der Zeit der Alkoholsucht, welche wurden in Anspruch genommen und wie wurden sie aus ihrer Sicht rückblickend eingeschätzt? Für die Auswertung der Interviews haben wir die qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring verwendet. Dabei haben wir uns entschieden das zusammenfassende Material auf die wesentlichen Aussagen zu reduzieren. Bei der qualitativen Inhaltsanalyse geht es darum, dass das Material auf die Aussagen reduziert wird. Wir haben insgesamt 7 Personen interviewt und uns für drei Interviews entschieden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
20 Tipps gegen Alkoholsucht als eBook Download ...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

20 Tipps gegen Alkoholsucht:Schluss mit dem Saufen Frank Lavario

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Wege aus der Alkoholsucht als eBook Download vo...
18,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(18,49 € / in stock)

Wege aus der Alkoholsucht:Bin ich alkoholsüchtig oder gefährdet Branko Perc

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Alkoholsucht ab dem Jugendalter. Eine qualitati...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Alkoholsucht ab dem Jugendalter. Eine qualitative Interviewstudie:Forschungsbericht Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Helena Jungmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Arme Alkoholiker - Alkoholsucht in der Armut al...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arme Alkoholiker - Alkoholsucht in der Armut:Akademische Schriftenreihe. 2. Auflage Sarah Giehring

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Wie kann man effektiv Alkoholsucht bei Schülern...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alkoholsucht ist nach wie vor ein großes Problem unserer Gesellschaft. Dazu wird oft vergessen, dass diese Krankheit jeden treffen kann - auch Menschen mit einer geistigen Behinderung. Die diffizilen Versuche, geistig Behinderte in die Gesellschaft zu integrieren, und eine stetige Deinstitutionalisierung belegt beide Bereich mit einem Tabu. Dies führt zu einem erhöhten Risiko für eine Alkoholsucht. Hierbei stellt sich also die Frage, wie diesem Problem aktuell begegnet. Könnte man nicht Sonderpädagogik und Alkoholprävention verknüpfen und wenn ja, wie könnte dies aussehen? Genau diese Fragen versucht Liesa Gärtner-Vander in diesem Buch zu beantworten. Im Rahmen einer umfangreichen Ausarbeitung beleuchtet sie nicht nur ein Thema, bei dem viele peinlich berührt wegsehen. Sie erstellt in Form eines illustrierten Praxisheftes auch ein konkretes Modell vor, wie eine Alkoholprävention bei Menschen mit einer geistigen Behinderung aussehen könnte. Die schlüssige Zusammenführung von Aufklärung und Praxisbeispielen lässt ihre Publikation zu einem Werk werden, das die Augen öffnet. Aus dem Inhalt: - Alkohol; - Alkoholprävention; - Alkoholsucht; - Geistige Behinderung; - Pädagogik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Schluss mit dem Suff - Wege aus der Alkoholsuch...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsverzeichnis Vorwort: Was sind die Ursachen? Probleme ertränken? Die Magie des Rausches Hohe Rückfallquote Alkohol killt 40.000 im Jahr Suff ist Sucht Wollen Sie oder wollen Sie nicht? In sechs Schritten Leben verändern Motivation Starke Psyche? Haben Sie! Stellen Sie die Sinnfrage! Baustellen beseitigen Hilfen aus dem Internet Der Start ist am schwierigsten Sie brauchen Mut Energie wäre nicht verkehrt Durchhaltevermögen ist angesagt Disziplin ist nicht nur eine gute Tugend Willenskraft können Sie lernen Kennen Sie die Tricks? Die besten Tipps! Selbsttest: Bin ich alkoholsüchtig oder gefährdet? Alkoholmissbrauch ist zu einer regelrechten Volkskrankheit, oder besser gesagt zu einer Volkssucht geworden. Viele Betroffene sind mit ihrem Suff allein und finden kaum Hilfe. Ärzte wirken oft überfordert, zumal dann, wenn sich Hilfsbedürftige nicht offenbaren. Wie soll ein Hausarzt seinem Patienten helfen, wenn der geschickt sein Problem vertuscht? Leute mit Alkohol-Problemen sind Meister im Vertuschen. Und wie viele Menschen gehen schon freiwillig zu einer anonymen Selbsthilfegruppe oder in eine Beratungsstelle und sagen: Ich habe da ein Problem, und zwar mit dem Alkohol. Ich brauche den Stoff regelmäßig und komme von der Flasche nicht mehr los. Ich bin alkoholabhängig. Also lebt man mit seinem Problem im Verborgenen, bis es dann doch auffällt. Für eine einfache Lösung ist es aber dann schon zu spät. Leute im Suff haben ein echtes Problem, das gar nicht so schnell zu lösen ist. Kommt Ihnen das hier alles bekannt vor? Sind auch Sie möglicherweise dem Alkohol verfallen oder kennen Sie Leute in Ihrem Umfeld, die (vielleicht) ein Alkoholproblem haben? Dann haben Sie mit dem vorliegendem eBook einen starken Partner an Ihrer Seite. Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot
Der Missbrauch geistiger Getränke - Über die Al...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sicht auf die Alkoholabhängigkeit im frühen 19. Jahrhundert. Der deutsche Arzt Carl Heinrich Rösch - geboren am 19. Oktober 1807 in Schorndorf, Königreich Württemberg; gestorben am 13. Dezember 1866 in St. Louis, Missouri - war einer der ersten Mediziner, die Alkoholabhängigkeit als Krankheit erkannten. Dieses frühe Werk gewährt nicht nur tiefen Einblick in die damaligen Behandlungsmethoden, sondern erzählt auch von der allgemeinen Sichtweise auf die Trunkenheit in jener Zeit. Selbst über Leichenöffnungen berichtet Carl Rösch, ebenso erzählt er aus heutiger Sichtweise sicherlich kurioses, wie etwa den Einsatz von Quecksilber oder Schwefelsäure bei der Behandlung alkoholkranker Menschen. Ein faszinierendes Werk für jedermann;, und ein Muss für alle, die mit Geschichte, Medizin oder Suchterkrankungen zu tun haben. Carl Heinrich Rösch, auch Karl Heinrich Rösch - geboren am 19. Oktober 1807 in Schorndorf, Königreich Württemberg; gestorben am 13. Dezember 1866 in St. Louis, Missouri - war ein deutscher Arzt und Sozialreformer.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot