Angebote zu "Epub" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Denn sie wissen nicht, was sie tun (eBook, ePUB)
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Belinda Stern ist siebenunddreißig Jahre alt, als sie aus einer Verzweiflung heraus drei Gläser Wein auf ex trinkt. Die wohltuende Wärme im Bauch überrascht sie, wie auch die plötzliche Linderung ihres Schmerzes über den Verlust eines innig geliebten Menschen. Ist Alkohol das Allheilmittel gegen seelischen Kummer? Sie hätte diese Frage sofort verneinen müssen, denn ihr Vater war Alkoholiker, und ihr Ehemann Eric ist es ebenfalls, auch wenn er sich nicht dazu bekennt. Sie selbst hatte dem Alkohol bisher entsagt, er schmeckte ihr einfach nicht. Trotzdem wird Trinken für Belinda bald zur Selbstverständlichkeit. Bis sie sich irgendwann fragt, ob dieses regelmäßige ´´Gedankenauslöschen´´ wirklich gut für sie ist. Ihre zahlreichen Bemühungen, wieder vom Alk loszukommen, scheitern - genauso wie ihre Ehe. Als alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern wird sie zu einer funktionierenden Alkoholikerin, die es sowohl beruflich als auch zu Hause versteht, die Fassade zu wahren, auch wenn sie das eine unvorstellbare Kraft kostet. Erst als sie nach vielen Jahren exzessiven Trinkens psychisch und physisch völlig am Ende ist, scheint es Hilfe für sie zu geben. Doch zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegen Hürden, die kaum zu bewältigen sind. Mit schonungsloser Offenheit erzählt Belinda Stern von ihrer Alkoholsucht. So entstand ein ergreifendes Buch, das zeigt, dass sich niemand für seine Alkoholkrankheit schämen muss und es jeden in jedem Alter treffen kann. Es zeigt aber auch, dass es Hilfe gibt, denn die Autorin ist seit einigen Jahren trocken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Nachtlichter (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ursprüngliche Kraft einer einzigartigen Landschaft lässt alte Wunden heilen: Mit Anfang dreißig spült das Leben Amy Liptrot zurück an den Ort ihrer Kindheit - die Orkney Islands, im dünn besiedelten Schottland wohl die abgelegenste Region. Hier schwimmt die britische Journalistin morgens im eiskalten Meer, verbringt ihre Tage als Vogelwärterin auf den Spuren von Orkneys Flora und Fauna und ihre Nächte auf der Suche nach den »Merry Dancers«, den Nordlichtern, die irgendwo im Dunkeln strahlen. Und hier beginnt sie nach zehn Jahren Alkoholsucht wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen. Mit entwaffnender Ehrlichkeit erzählt Amy Liptrot von ihrer Kindheit, ihrem Aufbruch in die Stadt, nach Edinburgh, weiter nach London. Vom wilden Leben, dem Alkohol, dem Absturz. Vom Entzug und der Rückkehr zu ihren Wurzeln auf Orkney, wo sie der Natur und sich selbst mit neuen Augen begegnet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Witwenwanderer (eBook, ePUB)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seine Kollegen wandern nach Rom, Wien oder auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Er will ausbrechen. Mit geschlossenen Augen tippt er auf einer Deutschlandkarte auf eine Region - es ist der Thüringer Wald. Auch dort überlässt er alles dem Zufall. Er steigt an einem beliebigen Bahnhof aus, versehen mit Rucksack, wetterfester Kleidung und Wasserflasche, und läuft einfach los. Als er eine erste Rast einlegen will, setzt er sich auf eine Bank vor einem kleinen Siedlungshaus. Schon tritt eine alte Frau heraus, erfreut, jemandem zum Ratschen zu haben, eine Witwe, vereinsamt. Auch bei seiner zweiten Rast läuft es so: Elsbeth, eine gealterte, einsame Witwe bewirtet und bemuttert ihn. Er darf sogar im Zimmer ihres ´´rübergemachten´´ Sohnes übernachten. Ihr einziges Fenster zur Welt - ein überdimensionaler riesiger Fernsehschirm, Geschenk ihrer Kinder. Er wandert weiter, Regen zwingt ihn, sich in einem Bus-Wartehäuschen unterzustellen. Aber es verkehrt schon lange kein Bus mehr. Eine Frau, die in einem kleinen Auto vorbei kommt, sieht ihn und lässt ihn einsteigen. Auch sie ist, obwohl erst mittleren Alters, Witwe. Auch sie ist erfreut, mit jemandem reden zu können. Als Psychotherapeutin fährt sie zu ihren Patientinnen hin, anders geht es nicht. Es sind durchweg Witwen, die ihre Hilfe brauchen. Der Landstrich abseits der größeren Städte ist Witwenland, teils durch Tod des Partners, Abwanderung oder Trennung. Am nächsten Tag begleitet der Wanderer die Frau auf ihrer Fahrt zu Patienten; dann steigt er doch wieder aus, um weiter zu wandern - ziellos durch den Witwenwald. Er verläuft sich, wird von einer Pilzsammlerin gerettet. Ein Gasthaus, in dem er eine Notunterkunft angeboten bekommt, erweist sich als Therapiezentrum für vereinsamte, depressive, alkoholsüchtige Witwen - betreut von eben ´´seiner´´ Psychotherapeutin. Sie holt ihn dort raus. Es kommt zu einer intensiveren Begegnung in Rudolstadt, zu einer mentalen Standortbestimmung, bevor sie ihn am nächsten Tag in Saalfeld zum ICE bringt. Aber ihre Gespräche drängen auf Fortsetzung. Sie wechseln über 20 inhaltsreiche, in die Tiefe gehende Briefe, stets in der Hoffnung auf ein Wiedersehen. Kommt es zustande?

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Süßer Ernst (eBook, ePUB)
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jon ist ein guter Mensch in einer schlechten Welt. Als Staatsdiener der britischen Regierung in London muss er täglich unmoralisch handeln. Um seiner Entfremdung zu entkommen, schreibt er Liebesbriefe im Auftrag alleinstehender Frauen. Eine von ihnen ist Meg, die sich gerade von ihrer Alkoholsucht erholt. Von seiner Handschrift und seinen Worten betört, sucht sie Jon inmitten der pulsierenden Großstadt auf... Gibt es sie wirklich, jene Liebe, die wahrhaft süß ist, weil sie den anderen - seine Verletzungen, seine Einsamkeit - ernst nimmt? In ihrem ergreifenden und skurril-witzigen Roman fragt A.L. Kennedy, wie in unserer narzisstischen Zeit wahre Gefühle noch möglich sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Cool ohne Alk (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum Sie kein ´´Alkoholiker´´ sind erklärt dieses E-Book und räumt dabei mit allen alten Zöpfen im Zusammenhang mit Alkoholkonsum, ´´Alkoholikern´´ und ´´Normaltrinkern´´ gründlich auf. Lassen Sie sich kein Stigma aufdrücken! Lesen Sie geballte 123 Seiten als pdf rund um das Thema Alkoholsucht bzw. Alkohol trinken, und verbessern Sie Ihre Lebenqualität um 100%. Garantiert. COOL OHNE ALK ist Mittler für eine völlig neue Auffassung von Sucht, insbesondere Alkoholabhängigkeit bzw. Alkoholsucht, und wird Ihr Leben und das Ihrer Angehörigen entscheidend verändern. Lassen Sie sich fortan keine neuen Bären aufbinden. Zeigen Sie Selbstbewusstsein. Leiten Sie die Kurve in Richtung geistigen und körperlichen Wohlergehens jetzt selbst ein. Sie sind noch unsicher? Dann werfen Sie einen Blick in das Inhaltsverzeichnis und in die Leseprobe. Weitergehend können Sie sich via Google mit den Suchworten ´´cool ohne alk´´ und ´´Johannes Regnitz´´ informieren. Überzeugen Sie sich. Nicht umsonst hat COOL OHNE ALK innerhalb von 9 Wochen über 18.000 Besucher angezogen und nimmt seit Juli 2008 Platz 1 der XinXii-Bestsellerliste ein. Gehen Sie es an. Verändern Sie Ihr Leben. Jetzt. Ihr Johannes Regnitz PS: COOL OHNE ALK hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller und zum beliebtesten Dokument überhaupt auf XinXii entwickelt. Hierfür möchte ich mich bei allen Interessenten und Lesern bedanken, was ich auf diesem Weg tue. Danke! =-=-= Der Verlag über das Buch Mit diesem Buch hat Johannes Regnitz seine eigene Trinkerkarriere aufgearbeitet und (s)einen Wegweiser in die Freiheit niedergeschrieben. Es soll den Betroffenen und co-betroffene Angehörige nicht nur in die richtige Richtung schicken, sondern auch über Hindernisse informieren und vor möglichen Überraschungen warnen - fundiert, informativ und gleichzeitig unterhaltsam und ohne erhobenen Zeigefinger. Das Ziel des Buches ist die Alkoholunabhängigkeit. Der Ratgeber basiert auf den eigenen Erfahrungen des Autors und enthält eine Fülle an Tipps und Hinweisen aus erster Hand für alle Phasen einer Trinkerkarriere - vom Umgang mit Alkohol in der Jugend, über den Übergang in die Alkoholabhängigkeit, bis hin zu den verschiedenen Entzugsmöglichkeiten (ambulant, stationär, auf eigene Faust) und dem Leben ´´danach´´. Mit einem Sonderteil zum Thema MPU. Mit ´´Cool ohne Alk´´ richtet sich der Autor primär an Alkoholabhängige, aber auch an ihr betroffenes Umfeld (Lebenspartner, Familienmitglieder, Freundes- und Bekanntenkreis). Die Lektüre des kurzweilig geschriebenen Buches empfiehlt sich aber auch jedem ´´Normaltrinker´´, um seine Trinkgewohnheiten aus einem ganz neuen Blickwinkel zu betrachten und zu überdenken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Gerd Müller (eBook, ePUB)
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie nannten ihn das ´´achte Fußball-Weltwunder´´ - und meinten damit Gerd Müller, der als Torjäger noch heute alle Rekorde hält. Wer war dieser Mann, der vom Provinzkicker aus ärmlichsten Verhältnissen zum Weltstar aufstieg, reich wurde und dann nach einem Ausflug in das Fußballentwicklungsland Amerika alkoholsüchtig in der Gosse landete? Der Historiker Hans Woller schildert die Etappen dieser ungewöhnlichen Karriere - aus kritischer Distanz und zugleich voller Empathie. Die Geschichte des FC Bayern München ist dabei stets präsent. Müllers Verein etablierte sich in den 1960er und 1970er Jahren an der Spitze des europäischen Fußballs, bewegte sich aber immer am Rande des finanziellen Ruins. Wie die Insolvenz abgewendet werden konnte, welche zwielichtige Rolle dabei die bayerische Staatsregierung und die CSU spielten und in welchem Maße Superstars wie Müller oder Beckenbauer von diesen Machenschaften profitierten, ist bisher noch nie so eindringlich dargestellt worden. Fußballgeschichte wird hier zur Zeitgeschichte, die damit eine neue wissenschaftliche Dimension gewinnt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Du und ich gegen den Rest der Welt (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Liebe hebt Lina in die Lüfte, doch die Last auf ihren Schultern wird nie verschwinden Für Lina bricht eine Welt zusammen, als ihre beste Freundin Maya wegzieht. Sie war ihr Lieblingsmensch, ihr Anker in der Schule und ihr Fluchtpunkt, wenn ihr Vater mal wieder betrunken die Wohnung auseinandergenommen hat. Sie ist die einzige, die von der Alkoholsucht von Linas Vater weiß. Denn Lina will um jeden Preis verhindern, dass das Geheimnis aufgedeckt wird … Am Tag von Mayas Umzug begegnet Lina Micky, der sie mit seinen strahlenden Augen sofort in den Bann schlägt. Sie genießt das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit, das sie hat, wenn sie mit ihm zusammen ist. Doch die Lüge um ihren Vater steht zwischen ihnen und dann steht eines Tages das Jugendamt vor ihrer Tür. Lina muss eine schwere Entscheidung treffen … LeserInnenstimmen: ´´Dieser bezaubernd, tiefgründig und stilvoll geschriebene Roman hat für mich ganz klar fünf Sterne verdient!´´ (Bloggerin bei Emotionsbookworld) ´´Es war für mich ein Vergnügen dieses Buch zu lesen! Es war tiefgründig, emotional und absolut mitreißend! Man fiebert mit Lina mit und begleitet sie auf einem kleinen Stück ihres Erwachsen werden. Von der Autorin werde ich mit Sicherheit wieder was lesen!´´ (Karin P. auf NetGalley.de)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Bergdoktor 1995 - Heimatroman (eBook, ePUB)
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit leeren Händen stand sie da Als für die arme Resi ein Martyrium begann Von Andreas Kufsteiner Resi freut sich ungeheuer auf den Urlaub mit ihrem Buben im Zillertal, denn sie hat die Erholung wirklich bitter nötig. Seit Wochen machen ihr starke Rückenschmerzen zu schaffen, die von Tag zu Tag schlimmer werden. Zudem quälen sie selbst zwei Jahre nach dem tödlichen Autounfall ihres alkoholsüchtigen Mannes noch immer furchtbare Albträume. Resi hofft nun auf Ruhe und Entspannung, um an Körper und Seele zu gesunden. Auch der kleine Felix ist Feuer und Flamme. Doch kaum sind die beiden in ihrer Ferienhütte im idyllischen St. Christoph angekommen, da bricht die Hölle über sie herein ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Wer nicht stirbt zur rechten Zeit (eBook, ePUB)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf einem kleinen Podest, unter einem seiner überdimensionalen Gemälde, liegt die Leiche des Malers Seibold. Es ist ein offenes Geheimnis, dass er »gesoffen hat wie ein Loch«. Starb er an den Folgen seiner Alkoholsucht? Oder hat jemand nachgeholfen? Vogelsang, ein berühmter Berufskollege, hasste ihn. Seine schöne Lebensgefährtin Lola, die bei ihm nicht gerade den Himmel auf Erden hatte, verfügt nun über sein Bankguthaben. Kommissar Timm hat allen Grund, misstrauisch zu sein. LESEPROBE: Im Fall Seibold war er keinen Schritt weitergekommen. Lola Belicke hatte auf eine Anzeige verzichtet, weil sie beim besten Willen nicht angeben konnte, was nach dem Einbruch fehlte. Gräfe hatte lediglich zwei schwache Abdrücke eines Turnschuhs etwa der Größe 36 gesichert. Also doch nur neugierige Kinder? Hätten die nicht mindestens Fingerabdrücke am Fenster hinterlassen? Timm hatte keine Zeit, sich darum zu kümmern. Auf den endgültigen Obduktionsbericht musste er unter Umständen noch vierzehn Tage warten. Er fand nicht einmal Zeit, bei den Biologen nachzufragen. Nur auf den bloßen Verdacht hin, dass dem Inhalt einer Flasche Whisky Methylalkohol beigemengt gewesen sein konnte, ließ sich wenig unternehmen. Seibolds Todesanzeige fand er in der Sonnabend-Zeitung. Lola Belicke, deren Name ohne jede Ergänzung unter dem schlichten Text stand, musste über gute Beziehungen verfügen, dass die Annonce so schnell erschienen war. Am Mittwochnachmittag war schon die Trauerfeier im Krematorium Baumschulenweg. Auf der Kulturseite wurde Seibolds Tod nicht erwähnt. Timm las die Zeitung erst am Sonntagvormittag, als er vom Dienst heimgekehrt war und nicht wusste, wie er sich Heikes boshafter Vermutungen über seinen Dienstverlauf erwehren sollte. Sie war mit Steve zur Demonstration gegangen. Der erzählte munter davon. ´´Da hatte jemand eine Großmutter gemalt, mit ganz großen Zähnen und einem Kopftuch!´´ ´´Großmutter, warum hast du so große Zähne.´´ Heike bleckte ihre, die eher klein waren. ´´Gemeint war dein Freund Egon! Und auf der Rückseite Tapeten-Kutte mit einem Papierhelm.´´ Timm hatte die Bilder im Fernsehen gesehen. ´´Du weißt genau, was ich von den beiden halte´´, sagte er ärgerlich. Er war übermüdet, und er wagte noch immer nicht, Heike in die Augen zu blicken. Aus anderen Gründen allerdings, als sie vermutete. Seine Hoffnung, ihre Beziehung würde sich nach der gemeinsamen Nacht normalisieren, hatte sich nicht erfüllt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot