Angebote zu "Bedeutung" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Riedacher, M: Stress im Beruf als Auslöser für ...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Stress im Beruf als Auslöser für Alkoholsucht und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Riedacher, Martin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 100, Gewicht: 152 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Stress im Beruf als Auslöser für Alkoholsucht u...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stress im Beruf als Auslöser für Alkoholsucht und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit ab 14.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht. Zur B...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Hochschule Esslingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit ist für all die Menschen geschrieben, die als Betroffene oder Angehörige unter einer Alkoholsucht leiden und denen mein ganzer Respekt und meine Wertschätzung gilt.Bedingt durch meine eigene Geschichte, sind mir Menschen mit Alkoholproblemen, ihr "Suchen", oft auch ihre Verzweiflung nicht unbekannt, sondern sehr vertraut.In der Arbeit mit süchtigen Menschen traten immer wieder Werte- und Sinnfragen auf. Ich nahm diese auf und es entwickelten sich eher Gespräche, die dem Bereich der Spiritualität zuzuordnen wären, als dem der herkömmlichen Suchtberatung.Dem anderen die Möglichkeit zu geben sich für diese ihm innewohnende "schöpferische Quelle" zu öffnen oder sie ihm zugänglich zu machen, sah ich als das eigentliche Bestreben meiner Beratungsarbeit an und soll hier u.a. erstmals in Worte gekleidet werden.Durch meine spätere Arbeit in der Psychosozialen Beratungsstelle als Honorarkraft stellte ich mehr und mehr fest, dass all diese Menschen auf einer Art "Suche" sind. Wonach sie letztendlich suchten, war vielen zu Beginn noch gar nicht klar und ich verstand meine Aufgabe eher als eine Art "Fährtensucherin", die ihnen bei ihrer "Suche" behilflich sein wollte.Ich möchte in dieser Arbeit ausführen, was hinter der Hypothese: "Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht" steckt, was für sie spricht und was eventuell dagegen.Ich versuche aufzuzeigen, welchen Stellenwert und welche Bedeutung "Wertefragen" bei dieser Suche für die Klienten haben, welche Rolle die Einstellung des Beraters zu seinen eigenen Werten spielt und welche Auswirkungen diese Einstellung auf die "Hilfevermittlung" hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Arbeits- und disziplinarrechtliche Folgen von A...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 12 Punkte, Niedersächsische Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Hildesheim (Fakultät für Allgemeine Verwaltung), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Dieser gewohnheitsmässige Konsum von Alkohol kann jedoch schnell in die Abhängigkeit führen, die nicht nur erhebliche körperliche und seelische Folgen für den Betroffenen mit sich zieht, sondern auch nachhaltige Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis haben kann. Wohl kaum ein Bereich reagiert derart sensibel auf die Folgen von missbräuchlichem Alkoholkonsum, wie der des Arbeitsplatzes. Alkoholmissbrauch und Alkoholsucht kann in allen Beschäftigungsbereichen und -ebenen vorkommen und stellt auch im öffentlichen Dienst eine zunehmend an Bedeutung gewinnende Angelegenheit dar. Die vorliegende Seminararbeit beginnt mit einigen wichtigen Begriffsbestimmungen, die zum weiteren Verständnis des Textes notwendig sind. Anschliessend folgt eine Beschreibung der Ursachen, Entstehungsbedingungen und Erscheinungsformen von Alkoholismus und eine Übersicht über die unterschiedlichen Folgen des Alkoholmissbrauchs. Der Hauptteil der Seminararbeit beschäftigt sich mit den rechtlichen Folgen der Alkoholproblematik. Bei den Mitarbeitern im öffentlichen Dienst unterscheidet man zwischen Beamten, Angestellten und Arbeitern. In dieser Ausarbeitung soll es im speziellen um die Mitarbeiter gehen, die Sachbearbeiterfunktionen in der kommunalen Verwaltung wahrnehmen, weshalb sich die Ausführungen zu rechtlichen Folgen ausschliesslich auf das Beamten- und das Angestelltenverhältnis beziehen. Im beamtenrechtlichen Teil dieser Ausarbeitung werden zunächst die Pflichten der Beamten erläutert und beschrieben, wie es zu alkoholbedingten Pflichtverstössen kommt. Anschliessend werden die möglichen Folgen dieser Pflichtverstösse aufgezeigt, wobei sich die weitere Darstellung nur auf die disziplinarrechtliche Seite beschränken soll. Hierbei wird insbesondere die Frage geklärt, unter welchen Umständen überhaupt Disziplinarmassnahmen verhängt werden und welche Massnahmen bei aktiven Beamten in Betracht kommen können. Der arbeitsrechtliche Teil befasst sich mit der Darstellung der Pflichten der Angestellten im öffentlichen Dienst und mit der Frage, wann man von einem alkoholbedingten Fehlverhalten sprechen kann. Im Hinblick auf die arbeitsrechtlichen Folgen werden die Abmahnung und die ordentliche sowie ausserordentliche Kündigung ausführlich behandelt. Die Seminararbeit schliesst mit einer kurzen Übersicht über mögliche Präventions- und Interventionsmassnahmen sowie der Fragestellung, inwieweit die dis- ziplinar- und arbeitsrechtlichen Massnahmen für die Suchtprävention geeignet sind, ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Arbeits- und disziplinarrechtliche Folgen von A...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 12 Punkte, Niedersächsische Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Hildesheim (Fakultät für Allgemeine Verwaltung), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Dieser gewohnheitsmäßige Konsum von Alkohol kann jedoch schnell in die Abhängigkeit führen, die nicht nur erhebliche körperliche und seelische Folgen für den Betroffenen mit sich zieht, sondern auch nachhaltige Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis haben kann. Wohl kaum ein Bereich reagiert derart sensibel auf die Folgen von missbräuchlichem Alkoholkonsum, wie der des Arbeitsplatzes. Alkoholmissbrauch und Alkoholsucht kann in allen Beschäftigungsbereichen und -ebenen vorkommen und stellt auch im öffentlichen Dienst eine zunehmend an Bedeutung gewinnende Angelegenheit dar. Die vorliegende Seminararbeit beginnt mit einigen wichtigen Begriffsbestimmungen, die zum weiteren Verständnis des Textes notwendig sind. Anschließend folgt eine Beschreibung der Ursachen, Entstehungsbedingungen und Erscheinungsformen von Alkoholismus und eine Übersicht über die unterschiedlichen Folgen des Alkoholmissbrauchs. Der Hauptteil der Seminararbeit beschäftigt sich mit den rechtlichen Folgen der Alkoholproblematik. Bei den Mitarbeitern im öffentlichen Dienst unterscheidet man zwischen Beamten, Angestellten und Arbeitern. In dieser Ausarbeitung soll es im speziellen um die Mitarbeiter gehen, die Sachbearbeiterfunktionen in der kommunalen Verwaltung wahrnehmen, weshalb sich die Ausführungen zu rechtlichen Folgen ausschließlich auf das Beamten- und das Angestelltenverhältnis beziehen. Im beamtenrechtlichen Teil dieser Ausarbeitung werden zunächst die Pflichten der Beamten erläutert und beschrieben, wie es zu alkoholbedingten Pflichtverstößen kommt. Anschließend werden die möglichen Folgen dieser Pflichtverstöße aufgezeigt, wobei sich die weitere Darstellung nur auf die disziplinarrechtliche Seite beschränken soll. Hierbei wird insbesondere die Frage geklärt, unter welchen Umständen überhaupt Disziplinarmaßnahmen verhängt werden und welche Maßnahmen bei aktiven Beamten in Betracht kommen können. Der arbeitsrechtliche Teil befasst sich mit der Darstellung der Pflichten der Angestellten im öffentlichen Dienst und mit der Frage, wann man von einem alkoholbedingten Fehlverhalten sprechen kann. Im Hinblick auf die arbeitsrechtlichen Folgen werden die Abmahnung und die ordentliche sowie außerordentliche Kündigung ausführlich behandelt. Die Seminararbeit schließt mit einer kurzen Übersicht über mögliche Präventions- und Interventionsmaßnahmen sowie der Fragestellung, inwieweit die dis- ziplinar- und arbeitsrechtlichen Maßnahmen für die Suchtprävention geeignet sind, ab.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot