Angebote zu "Soziale" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Riedacher, M: Stress im Beruf als Auslöser für ...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Stress im Beruf als Auslöser für Alkoholsucht und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Riedacher, Martin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 100, Gewicht: 152 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Klein, Rudolf: Lob des Zauderns
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Lob des Zauderns, Titelzusatz: Navigationshilfen für die systemische Therapie von Alkoholabhängigkeiten, Autor: Klein, Rudolf, Verlag: Auer-System-Verlag, Carl // Carl-Auer Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abhängigkeit // Psychotherapie // Systemische Therapie // Therapie // Sozialarbeit // Psychotherapeut // Sucht // Süchtig // Suchttherapie // Alkohol // Alkoholsucht // Soziale Arbeit // Psychologie // Suchterkrankungen und Therapie // Umgang mit Drogen // und Alkoholproblemen, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 229, Gewicht: 320 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Neue Wege in der Behandlung von Alkoholsucht. W...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue Wege in der Behandlung von Alkoholsucht. Welche Hilfestellung kann die Soziale Arbeit leisten? ab 44.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Guss, Kurt: Leer gesoffen
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Leer gesoffen, Titelzusatz: Bekenntnisse eines geretteten Alkoholikers, Autor: Guss, Kurt, Verlag: Bonifatius GmbH // Bonifatius, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erinnerung // Religion // Kirche // Gesellschaft // Medizin // Gesundheitswesen // Beratung // Consulting // Rat // Sozialeinrichtung // Heilkunde // Humanmedizin // Sucht // Süchtig // Suchttherapie // Gesundheit // Ratgeber // allgemein // Krankheit // Pathologie // des Menschen // Management // Selbstmanagement // Manager // Alkohol // Alkoholsucht // Hilfe // Lebenshilfe // Autobiografien: allgemein // Krankheit und Sucht: soziale Aspekte // Sozialberatung // Beratungsstellen // Persönliche Gesundheit und Gesundheitswesen // Gesundheitserziehung // Suchterkrankungen und Therapie // Medizinische Beratung // Medizin und Gesundheit: Ratgeber // Sachbuch // Umgang mit Krankheit und Gesundheitsproblemen // Umgang mit Drogen // und Alkoholproblemen // Persönlichkeitsentwicklung und praktische Tipps, Rubrik: Ratgeber // Sonstiges, Seiten: 200, Gewicht: 231 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Stress im Beruf als Auslöser für Alkoholsucht u...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stress im Beruf als Auslöser für Alkoholsucht und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit ab 14.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Neue Wege in der Behandlung von Alkoholsucht. W...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue Wege in der Behandlung von Alkoholsucht. Welche Hilfestellung kann die Soziale Arbeit leisten? ab 44.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Chancen musiktherapeutischer Maßnahmen in der A...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: -, Berufsakademie Sachsen in Breitenbrunn (Sozialarbeit & Gesundheit), Veranstaltung: Arbeit mit behinderten Menschen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Medium Musik an sich und seine Nutzung ist seit Jahrtausenden bedeutsamer Bestandteil der Menschheitsgeschichte und Individualentwicklung des Menschen. Dabei unterliegt Musik bis heute einem stetigen Wandel, durchläuft verschiedene Epochen und wird vom Menschen mitgestaltet und beeinflusst.Musik erzielt dabei auf unterschiedliche Menschen in verschiedenen Lebens- und Gefühlslagen grundsätzlich auch individuell verschiedene Wirkungen. Im Wissen um dieses Wirkungspotential wird Musik sowohl pädagogisch als auch therapeutisch vielgestaltig in der Arbeit mit Menschen eingesetzt. Hinsichtlich der Anwendung von Musik im therapeutischen Bereich lässt sich gegenwärtig eine breite Palette an Arbeitsfeldern erkennen, in die sich auch die musiktherapeutische Arbeit mit suchtkranken Menschen einreiht. Dieses Arbeitsfeld wird im Rahmen dieser wissenschaftlichen Arbeit im Fokus der Betrachtung stehen. Angesichts der Bandbreite möglicher stoffgebundener sowie stoffungebundener Süchte kann diese Betrachtung nur auf einen Suchtkontext begrenzt, geschehen. Aufgrund unveränderter Aktualität sowie der zahlenmässig grössten Gruppe soll die Alkoholsucht und die von ihr betroffene Gruppe der chronisch mehrfachge-schädigten Abhängigkeitskranken (CMA) im Mittelpunkt stehen.Ausgehend von den allgemeinen Wirkungen der Musik, hin zu ihren spezifischen Wirkungen in der therapeutischen Anwendung, sollen Möglichkeiten und Chancen musiktherapeutischer Massnahmen in der Arbeit mit der erwähnten Zielgruppe sowie im Hinblick auf den Prozess der sozialen Wiedereingliederung untersucht werden. Unerlässlich ist es dabei, explizit auf das Suchtmittel Alkohol und dessen vor Allem langfristige Wirkungen auf die Persönlichkeit sowie das soziale Umfeld des suchtmittelabhängigen Menschen einzugehen. Neben den Chancen der Anwendung von Musik sollen auch eventuelle Risiken bzw. Gefahren im Umgang mit diesem Medium nicht unerwähnt bleiben. An geeigneter Stelle fliessen eigene Erfahrungen aus der Arbeit mit diesem Klientel ein, auch wenn diese Arbeit nicht im musiktherapeutischen Kontext stattfand. Aufgrund der Umfänglichkeit allein der Suchtproblematik Alkohol, kann an dieser Stelle auf Abhängigkeiten anderer Suchtmittel wie Drogen oder Spielsüchte etc., nicht eingegangen werden. Hinsichtlich der Auswirkungen des Alkoholmissbrauches stehen besonders die psychosozialen Folgen für den Betroffenen im Vordergrund.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Probleme der Erziehung in der postmodernen Gese...
64,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Aktuelle Problematiken in den Bereichen Erziehung, Bildung und der sozialen Arbeit werden uns tagtäglich in den Medien und im sozialen Miteinander aufgezeigt. In meiner aktuellen Diplomarbeit bin ich auf ein breites Spektrum erzieherischer, soziologischer und sozialarbeiterischer Probleme eingegangen. Diese Diplomarbeit versteht sich als Gedankenanstoss. Sie enthält deshalb bereits Beispiele für Arbeitsbereiche, welche dringend benötigt werden. Hierzu zählen: Neue Ansätze der Schulsozialarbeit / Schulsozialpädagogig, Entwicklung neuer Projekte am Beispiel: 'Resiliensförderung', Ganzheitliche Betrachtungsweise eines Problemfeldes am Beispiel: Alkoholsucht, Mediation und Empowerment als zentrale Methoden und Ernährungsberatung als neues Aufgabenfeld. Durch manigfaltige Auseinandersetzung in meinem Arbeitsbereich, soziale Arbeit, bemerkte ich, dass plötzliche Auftretten von Problemfeldern. Jedoch erkannte ich schnell, dass die Hintergründe und der Zweck dieser plötzlichen Vielzahl an Problemfelder in der Öffentlichkeit nicht hinreichend diskutiert und aufgeklärt wurden. Um einen Bezug zu diesen defizitär orientierten Bild zu bekommen, habe ich die historischen Hintergründe untersucht. Mein Ziel ist und war es, die Problemfelder, welche durch den gesellschaftlichen Wandel auf uns zukommen, zu verdeutlichen und Anregungungen für die weitere Diskussion zu liefern. Historisch beginnt meine Arbeit mit der Moderne. Diesen Zeitpunkt habe ich gewählt, um den Prozess der Entwicklung zur postmodernen Gesellschaft zu beschreiben. Danach habe ich den Zeitraum ab dem Ende der 60er Jahre betrachten, hier hat sich in unserer Gesellschaft grundlegendes verändert. Diese Veränderungen, auf die ich näher eingehen werde, waren die Wegbereiter für die Anfänge der postmodernen Gesellschaft. Die Veränderungen in der postmodernen Gesellschaft spiegeln sich besonders in der Umformung und Neuorientierung der Pädagogik und der sozialen Arbeit wieder. Anhand dieses Rückblickes habe ich die aktuelle Problemefelder beleuchtet und die Auswirkung der gesellschaftlichen und erzieherischen Entwicklung auf unsere heutige Gesellschaft thematisiert. Dazu bin ich auf die Punkte Schulwesen, interkulturelle und „antirassistische“ Pädagogik, Neue Medien / Medienpädagogik, Geschlechterverhältnis / Gender, Gesundheitserziehung und der Zusammenarbeit der Generationen näher eingegangen. Diese Punkte hatte ich aufgrund ihrer momentanen Aktualität ausgewählt und habe sie in die historischen Entwicklung, von Gesellschaft, Staat und Erziehung gesetzt. Zuletzt habe ich die Auswirkungen, dieses gesellschaftlichen und erzieherischen Wandels auf die soziale Arbeit beschrieben und ein Fazit gezogen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Probleme der Erziehung in der postmodernen Gese...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aktuelle Problematiken in den Bereichen Erziehung, Bildung und der sozialen Arbeit werden uns tagtäglich in den Medien und im sozialen Miteinander aufgezeigt. In meiner aktuellen Diplomarbeit bin ich auf ein breites Spektrum erzieherischer, soziologischer und sozialarbeiterischer Probleme eingegangen. Diese Diplomarbeit versteht sich als Gedankenanstoß. Sie enthält deshalb bereits Beispiele für Arbeitsbereiche, welche dringend benötigt werden. Hierzu zählen: Neue Ansätze der Schulsozialarbeit / Schulsozialpädagogig, Entwicklung neuer Projekte am Beispiel: 'Resiliensförderung', Ganzheitliche Betrachtungsweise eines Problemfeldes am Beispiel: Alkoholsucht, Mediation und Empowerment als zentrale Methoden und Ernährungsberatung als neues Aufgabenfeld. Durch manigfaltige Auseinandersetzung in meinem Arbeitsbereich, soziale Arbeit, bemerkte ich, dass plötzliche Auftretten von Problemfeldern. Jedoch erkannte ich schnell, dass die Hintergründe und der Zweck dieser plötzlichen Vielzahl an Problemfelder in der Öffentlichkeit nicht hinreichend diskutiert und aufgeklärt wurden. Um einen Bezug zu diesen defizitär orientierten Bild zu bekommen, habe ich die historischen Hintergründe untersucht. Mein Ziel ist und war es, die Problemfelder, welche durch den gesellschaftlichen Wandel auf uns zukommen, zu verdeutlichen und Anregungungen für die weitere Diskussion zu liefern. Historisch beginnt meine Arbeit mit der Moderne. Diesen Zeitpunkt habe ich gewählt, um den Prozess der Entwicklung zur postmodernen Gesellschaft zu beschreiben. Danach habe ich den Zeitraum ab dem Ende der 60er Jahre betrachten, hier hat sich in unserer Gesellschaft grundlegendes verändert. Diese Veränderungen, auf die ich näher eingehen werde, waren die Wegbereiter für die Anfänge der postmodernen Gesellschaft. Die Veränderungen in der postmodernen Gesellschaft spiegeln sich besonders in der Umformung und Neuorientierung der Pädagogik und der sozialen Arbeit wieder. Anhand dieses Rückblickes habe ich die aktuelle Problemefelder beleuchtet und die Auswirkung der gesellschaftlichen und erzieherischen Entwicklung auf unsere heutige Gesellschaft thematisiert. Dazu bin ich auf die Punkte Schulwesen, interkulturelle und „antirassistische“ Pädagogik, Neue Medien / Medienpädagogik, Geschlechterverhältnis / Gender, Gesundheitserziehung und der Zusammenarbeit der Generationen näher eingegangen. Diese Punkte hatte ich aufgrund ihrer momentanen Aktualität ausgewählt und habe sie in die historischen Entwicklung, von Gesellschaft, Staat und Erziehung gesetzt. Zuletzt habe ich die Auswirkungen, dieses gesellschaftlichen und erzieherischen Wandels auf die soziale Arbeit beschrieben und ein Fazit gezogen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot