Angebote zu "Steckt" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Es konnte mich nicht zerstören
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Mädchen Stefanie wird in prekäre Verhältnisse hineingeboren. Der Vater alkoholkrank, die Mutter sucht verzweifelt Halt bei wechselnden Liebhabern. Ein geordnetes Familienleben kennt Stefanie nicht. Sie lehnt sich an eine ältere Schwester, die ihr im Alltag hilft, so gut sie kann. Als die Mutter schwer erkrankt und der Vater tief in der Alkoholsucht steckt, werden die Kinder in Heime und private Pflegefamilien "aufgeteilt". Stefanie kommt gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Susanne in ein schönes Kinderheim. Dort lebt sie fast 3 Jahre, bis sie gegen ihren Willen in eine Pflegefamilie vermittelt wird.Anfangs entwickelt sich alles scheinbar sehr gut. Es wird ihr Bildung vermittelt, sie hat Geschwister und findet schnell ihren Platz in der neuen Familie. Doch beginnt bald hier für Stefanie eine Odyssee. Sie versucht sich der Umklammerung einer Familie zu entziehen, die Stefanie adoptieren möchte. Da das Sorgerecht jedoch beim leiblichen Vater liegt, der sich gegen eine Adoption ausspricht, verliert Stefanie den Halt. Nach 9 Jahren wird sie in eine zweite Pflegefamilie vermittelt. Hier jedoch ist sie eine lukrative Einnahmequelle. Wieder fühlt sie sich entwurzelt.Verfolgen Sie den schwierigen Weg des Mädchens Stefanie und erleben Sie, wie sie sich mit Kraft, Mut und Konsequenz aus Verhältnissen befreit, die für sie kein Familienersatz sein konnten.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Es konnte mich nicht zerstören
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Mädchen Stefanie wird in prekäre Verhältnisse hineingeboren. Der Vater alkoholkrank, die Mutter sucht verzweifelt Halt bei wechselnden Liebhabern. Ein geordnetes Familienleben kennt Stefanie nicht. Sie lehnt sich an eine ältere Schwester, die ihr im Alltag hilft, so gut sie kann. Als die Mutter schwer erkrankt und der Vater tief in der Alkoholsucht steckt, werden die Kinder in Heime und private Pflegefamilien "aufgeteilt". Stefanie kommt gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Susanne in ein schönes Kinderheim. Dort lebt sie fast 3 Jahre, bis sie gegen ihren Willen in eine Pflegefamilie vermittelt wird.Anfangs entwickelt sich alles scheinbar sehr gut. Es wird ihr Bildung vermittelt, sie hat Geschwister und findet schnell ihren Platz in der neuen Familie. Doch beginnt bald hier für Stefanie eine Odyssee. Sie versucht sich der Umklammerung einer Familie zu entziehen, die Stefanie adoptieren möchte. Da das Sorgerecht jedoch beim leiblichen Vater liegt, der sich gegen eine Adoption ausspricht, verliert Stefanie den Halt. Nach 9 Jahren wird sie in eine zweite Pflegefamilie vermittelt. Hier jedoch ist sie eine lukrative Einnahmequelle. Wieder fühlt sie sich entwurzelt.Verfolgen Sie den schwierigen Weg des Mädchens Stefanie und erleben Sie, wie sie sich mit Kraft, Mut und Konsequenz aus Verhältnissen befreit, die für sie kein Familienersatz sein konnten.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht. Zur B...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Hochschule Esslingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit ist für all die Menschen geschrieben, die als Betroffene oder Angehörige unter einer Alkoholsucht leiden und denen mein ganzer Respekt und meine Wertschätzung gilt.Bedingt durch meine eigene Geschichte, sind mir Menschen mit Alkoholproblemen, ihr "Suchen", oft auch ihre Verzweiflung nicht unbekannt, sondern sehr vertraut.In der Arbeit mit süchtigen Menschen traten immer wieder Werte- und Sinnfragen auf. Ich nahm diese auf und es entwickelten sich eher Gespräche, die dem Bereich der Spiritualität zuzuordnen wären, als dem der herkömmlichen Suchtberatung.Dem anderen die Möglichkeit zu geben sich für diese ihm innewohnende "schöpferische Quelle" zu öffnen oder sie ihm zugänglich zu machen, sah ich als das eigentliche Bestreben meiner Beratungsarbeit an und soll hier u.a. erstmals in Worte gekleidet werden.Durch meine spätere Arbeit in der Psychosozialen Beratungsstelle als Honorarkraft stellte ich mehr und mehr fest, dass all diese Menschen auf einer Art "Suche" sind. Wonach sie letztendlich suchten, war vielen zu Beginn noch gar nicht klar und ich verstand meine Aufgabe eher als eine Art "Fährtensucherin", die ihnen bei ihrer "Suche" behilflich sein wollte.Ich möchte in dieser Arbeit ausführen, was hinter der Hypothese: "Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht" steckt, was für sie spricht und was eventuell dagegen.Ich versuche aufzuzeigen, welchen Stellenwert und welche Bedeutung "Wertefragen" bei dieser Suche für die Klienten haben, welche Rolle die Einstellung des Beraters zu seinen eigenen Werten spielt und welche Auswirkungen diese Einstellung auf die "Hilfevermittlung" hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Rocksau
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Sound, Sex und Suff – das ist die heillose Dreifaltigkeit des jungen Ritchie Newton. Sein wüstes Treiben beschreibt der ideenreiche Autor ebenso wahrheitsgetreu und freimütig wie unterhaltsam und spannend – zweifellos keine Lektüre für Chorknaben.Wichtigste Triebfeder seines Lebens ist die Leidenschaft zur Musik, vom trommelnden Dreikäsehoch in der bayerischen Provinz bis zum gefeierten Rocksänger auf grossen Bühnen Südostasiens. Stetiger Begleiter ist zügelloser Sex, von der schnellen Nummer im Plüschséparée bis zur Orgie am Meeresstrand. Nichts lässt das ausgewanderte ‚Sexbiest von Straubing‘ als, Stier vom Lamai Beach‘ in Thailand aus – ausser Drogen und kriminelle Machenschaften. Und nichts bleibt ihm erspart auf der Achterbahn seines Lebens ohne Sicherheitsgurten, vom Höhenflug wahrer Liebe bis zum Selbstmordgedanken in bitterer Armut. Hinter dem wilden Parcours aber steckt mehr. Das kommt besonders zum Vorschein, wenn der Autor von seiner über alles geliebten Oma erzählt, von seinen aufopfernd betreuten Kindern oder von der dauerhaften Überwindung seiner Alkoholsucht ohne fremde Hilfe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Es konnte mich nicht zerstören
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Mädchen Stefanie wird in prekäre Verhältnisse hineingeboren. Der Vater alkoholkrank, die Mutter sucht verzweifelt Halt bei wechselnden Liebhabern. Ein geordnetes Familienleben kennt Stefanie nicht. Sie lehnt sich an eine ältere Schwester, die ihr im Alltag hilft, so gut sie kann. Als die Mutter schwer erkrankt und der Vater tief in der Alkoholsucht steckt, werden die Kinder in Heime und private Pflegefamilien 'aufgeteilt'. Stefanie kommt gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Susanne in ein schönes Kinderheim. Dort lebt sie fast 3 Jahre, bis sie gegen ihren Willen in eine Pflegefamilie vermittelt wird. Anfangs entwickelt sich alles scheinbar sehr gut. Es wird ihr Bildung vermittelt, sie hat Geschwister und findet schnell ihren Platz in der neuen Familie. Doch beginnt bald hier für Stefanie eine Odyssee. Sie versucht sich der Umklammerung einer Familie zu entziehen, die Stefanie adoptieren möchte. Da das Sorgerecht jedoch beim leiblichen Vater liegt, der sich gegen eine Adoption ausspricht, verliert Stefanie den Halt. Nach 9 Jahren wird sie in eine zweite Pflegefamilie vermittelt. Hier jedoch ist sie eine lukrative Einnahmequelle. Wieder fühlt sie sich entwurzelt. Verfolgen Sie den schwierigen Weg des Mädchens Stefanie und erleben Sie, wie sie sich mit Kraft, Mut und Konsequenz aus Verhältnissen befreit, die für sie kein Familienersatz sein konnten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Es konnte mich nicht zerstören
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Mädchen Stefanie wird in prekäre Verhältnisse hineingeboren. Der Vater alkoholkrank, die Mutter sucht verzweifelt Halt bei wechselnden Liebhabern. Ein geordnetes Familienleben kennt Stefanie nicht. Sie lehnt sich an eine ältere Schwester, die ihr im Alltag hilft, so gut sie kann. Als die Mutter schwer erkrankt und der Vater tief in der Alkoholsucht steckt, werden die Kinder in Heime und private Pflegefamilien 'aufgeteilt'. Stefanie kommt gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Susanne in ein schönes Kinderheim. Dort lebt sie fast 3 Jahre, bis sie gegen ihren Willen in eine Pflegefamilie vermittelt wird. Anfangs entwickelt sich alles scheinbar sehr gut. Es wird ihr Bildung vermittelt, sie hat Geschwister und findet schnell ihren Platz in der neuen Familie. Doch beginnt bald hier für Stefanie eine Odyssee. Sie versucht sich der Umklammerung einer Familie zu entziehen, die Stefanie adoptieren möchte. Da das Sorgerecht jedoch beim leiblichen Vater liegt, der sich gegen eine Adoption ausspricht, verliert Stefanie den Halt. Nach 9 Jahren wird sie in eine zweite Pflegefamilie vermittelt. Hier jedoch ist sie eine lukrative Einnahmequelle. Wieder fühlt sie sich entwurzelt. Verfolgen Sie den schwierigen Weg des Mädchens Stefanie und erleben Sie, wie sie sich mit Kraft, Mut und Konsequenz aus Verhältnissen befreit, die für sie kein Familienersatz sein konnten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot